Schriftenreihe

Ziel der Schriftenreihe ist es die philatelistische Forschung in Tirol zu unterstützen und Philatelisten beim Verfassen und Publizieren von Forschungsergebnissen zu helfen. In diesem Sinne leistet der PhK Merkur Innsbruck Kulturarbeit.

 

Band 2, 1994. Festschrift, 65 Jahre Philatelistenklub Merkur Innsbruck

Aus dem Inhalt:

Deutsche Dienstpost Alpenvorland, mit zahlreiche Abbildungen und Hintergrundwissen. Kleine Chronik des Phk Merkur Innsbruck.

Autoren: Dr. Hans Moser und Fritz Sturzeis

Band-2-1

Band 3, 1996. Ausstellungsführer und Festschrift zur JUBA-Telfs vom 27.-29.9.1996.

Aus dem Inhalt:

Vorstellung von Sammlungen in Bild und Text und Sammlungsplan. Kinderlandverschickung (KLV) im Gau Tirol und Vorarlberg. Abbildung der Stempel und Auflistung der Orte in denen sich KLV-Lager befanden.

Autor: Dr. Hans Moser

Band-3-2

Band 4, 1997. Festschrift zum Philatelistischen Salon Telfs vom 26.-28.9.1997.

Aus dem Inhalt:

Infos über die ARGE ALP, Österreichische Bezirksstempel 1947-1966. Umfangreiche Abhandlung auf über 60 Seiten.

Die Postzensur durch Zivilbehörden im Kronland Tirol und Vorarlberg 1914-1916.

Autoren: Berger Friedel, Dir. Theo Bader, Dr. Hans Moser, Mag. Klaus Schöpfer

Band-4-1

Band 5, 2000. Tiroler Werbestempel

Aus dem Inhalt:

Auf über 140 Seiten werden hier die Werbestempel von Tirol seit 1924 mit Abbildungen, Verwendungzeiten und Typen vorgestellt.

Autor: Karl Ploner

Band-5-1

Band 5/1, 2002. Ergänzungsband zu Band 5. Die Tiroler Werbestempel.

Autoren: Karl Ploner und Günter Stelzl

 

Band 6, 2001. Festschrift, 100 Jahre Innsbrucker Philatelistische Vereine

Aus dem Inhalt:

Die Zensur in Vorarlberg 1914-1918. Lokalausgabe: Meraner Portoprovisorien. Lokalausgabe: Freimarken mit Aufdruck “Tiroler Adler”. Okkupationstruppen in Nordtirol am Ende des 1. Weltkrieges. 77 Seiten mit zahlreichen Abbildungen.

Autoren: Dr. Hans Moser und Bernd Oberosler

Band-6-1

Band 7, 2002. Tiroler Verwaltungsmarken

Aus dem Inhalt:

Ausgaben der Tiroler Landesregierung. Ausgabe für das Passamt der Tiroler Landesregierung.

Ausgabe für Tabak. Ausgabe für die Tiroler. Handelskammer.

Alle Verwaltungsmarken werden farblich dargestellt.

Autor: Kurt Klieber

Band-7-1

Band 8, 2003. 75 Jahre Philatelistenklub Merkur Innsbruck. Festschrift

Aus dem Inhalt:

Societa Filatelica Trentina und PhK Merkur Innsbruck seit fast 30 Jahren freundschaftlich verbunden.

Starting Partnership between Austria Philatelic Society (APS) of Great Britain and PhK Merkur Ibk (mit deutscher Übersetzung). Das Tiroler Postwesen um 1850. Osttirol und Oberkärnten als Teile der illyrischen Provinzen.

Zensurstelle Innsbruck 1914-1918. Frühe Auslandsflugpost aus Österreich, 1946.

Autoren: Oskar Schilling, Mag. Klaus Schöpfer, Hubert Jungwirth, Dr. Helmut Seebald

Programmgestaltung: Dr. Hans Moser

Band-8-1

Band 9, 2004. Tiroler Sonderstempel (1885 – 2003)

Aus dem Inhalt:

Abbildung aller Sonderstempel mit viel Hintergrundwissen (Entwerfer der Sonderstempel u.s.w.).

Autoren: Karl Ploner und Dr. Hans Moser

Band-9-1

Band 10, 2005. Dienstanweisungen für Postablagen (um 1900).

Aus dem Inhalt:

Ausführliche Abhandlung der Dienstanweisungen für Postablagen um 1900 und deren Tarife.

Herausgeber: Hans Moser

Band-10-1

 

Band 11, 2006. Dienst-Instruction für die kaiserlich-königlichen Poststationen (herausgegeben 1863)

Aus dem Inhalt:

eine Broschüre, die vor allem für Interessenten und Liebhaber der Österreichischen Postgeschichte sehr aufschlußreich ist. Beim Lesen des Bandes fühlt man sich in die Zeit der Postkutschen zurückzuversetzen und man lernt den damaligen Postdienst mit seinen Rahmenbedingungen kennen.

Die ersten vier Abschnitte behandeln Post-Interna wie: 1 die Einteilung des Postdienstes; 2. Von den zur Leitung und Beaufsichtigung des Postdienstes bestellten Behörden; 3. von der Dienstbestellung und 4. Von der Einrichtung der Poststationen. Der Abschnitt 5 beinhaltet auf rund 100 Seiten das Thema “Von der Beförderung der Posten und dem Verfahren bei Ankunft und Abfertigung derselben”. Dieser Abschnitt gliedert sich in: 1 Allgemeine Bestimmungen; 2. Ordinäre Posten (Brief- und Reitposten); 3. Die Fahrposten; 4. Fahrpost- Einrichtungen als regelmäßige Beförderungsanstalten für Reisende und Sendungen, welche jedoch in Bezug auf die Beförderung der Reisenden zum Theile oder ganz eine Unternehmung der Postmeister sind; 5. Messagieren und Stellfahrten; 6. Cariolposten; 7. Die Staffetten; 8. Die Extraposten; 9. Die Separat-Eilfahrten.

Herausgeber: Hans Moser

Band-11-1

Band 12, 2007. Tiroler Werbestempel

Aus dem Inhalt:

Warum dieses Buch, wie lange gibt es noch Werbestempel?

Schuschnigg-Stempel, Anschluss-Stempel. Werbung für Tiroler Ereignisse auf postalischen Werbestempeln außerhalb Tirols. Diverse Stempel von Tirol zur Werbung oder zur Erinnerung. Amtliche Mitteilungen. Stempelwerbung “Am 10. April dem Führer Dein Ja!”. Postmitteilungen zur Winterolympiade 1976.Tiroler Wellen- und Strichstempel.

Zur Charakteristik von Wellen- und Strichstempel. Abbildungen von Wellen- und Strichstempel. Tabelle der Wellen- und Strichstempel nach Postamtsbezeichnung und innerhalb eines Postamts nach Uz geordnet.

Der Band ist eine völlige Neubearbeitung.

Band-12-1

Band 13, 2007. Dienstbuch für den Postillion (1893)

Herausgeber: Hans Moser

Band-13

 

Poststempel von Südtirol 1918 – 1928 im Spiegel der Politik (mit thematisch passenden Ergänzungen) 2015.

Herausgeber: Hans Moser

BroschSüdt.

 

 

 

 

 

 

 

Anfragen, Preise und Bestellungen bitte direkt an Herrn Dr. Moser per E-Mail!